Wer ist Apricea

apricum - lat. sonnenlichter, heller Ort
panacea - gr. Panakeia "alles heilend", griechische Mythologie: eine Heilpflanze für Alles, Tochter des Äskulap

Von Klein auf trieb mich meine Neugierde in die Natur und auch in ferne Länder. Mein Leben führte mich über viele Pfade auf den Weg, auf dem ich jetzt bin und ich hoffe, dass sich dieser ebenso spannend und mit viel Neuem weiter entwickeln wird.

Alles führt irgendwann zusammen und ergibt Sinn – nach der Ausbildung zur Fotografin, mit welcher mein Blick auf die Schönheit der Natur geschult wurde, absolvierte ich die pädagogische Akademie und konnte dabei das Lehren lernen. Dann kam ein Garten dazu – der mich bescheidener und geduldiger werden ließ. Auch lernte ich dadurch achtvoller mit unserer Umwelt, der Natur, unserer Nahrung und der Gesundheit umzugehen. Als Energetikerin lag mein Hauptaugenmerk immer schon auf der Arbeit mit Blütenessenzen und dem Räuchern mit heimischen Kräutern.

 Wie so oft ergab Eines das Andere und ich wurde zur Dipl. Kräuterpädagogin. Von 2007 bis 2018 teilte Mr. Vertigo (ein Entlebucher Sennenhund) sein Leben mit unserem.  Durch ihn begann ich mein Wissen im Bereich der Kräuterkunde ganz speziell für Hunde einzusetzen und arbeite in diesem Bereich mit einer Tierklinik. Das dadurch erworbene Wissen möchte ich in meinen Seminaren und Workshops an interessierte Hundebesitzer weiter geben. Im Jahr 2016 begann ich mit der Herstellung von Pflegeprodukten für Hunde. Erst kam die Pfoten-Schmier, dann die Wüdn Hund'.

Seit letztem Jahr haben wir nunmehr zwei Jungspundte von Hund: Ilo (fin. Freude - eine Prommenadenmischung aus Montenegro) und Aurinko (fin. Sonne - ein Appenzeller Sennenhund) die unser Leben durcheinander wirbeln.